Ein Festbericht aus dem Klösterchen – Sommerfest 2021

Geduldig mussten wir auf diesen Moment warten, denn pandemiebedingt konnten lange Zeit keine großen Feierlichkeiten stattfinden. Ende August war es aber soweit. Das Sommerfest wurde geplant und ausgerichtet. Zudem gab es noch eine Premiere: das Fest fand im neuen Pfarrsaal des Petershofs statt. Wunderschön dekorierte Räumlichkeiten erwarteten unsere Bewohner/innen. Für die musikalische Begleitung wurde ein toller Künstler engagiert und Mitarbeiter des Josefshauses hatten mehrere Tanzauftritte einstudiert. Fehlen durften natürlich auch nicht die traditionellen lukullischen Köstlichkeiten: Serviert wurde eine Auswahl an erlesenen Kuchen und abends konnten die Bewohner/innen aus frisch gegrillten Würstchen oder verschiedenen Steaks wählen. Mehrere selbstgemachte Salate rundeten das Angebot ab.

Und wenn ich jetzt die Stimmung wiedergeben möchte, dann kann es nur emotional werden: Die Freude in den Augen unserer Bewohner ist mit Worten kaum zu beschreiben, das Lächeln auf den Gesichtern in unseren Erinnerungen verankert. Es war einfach ein wunderschöner Nachmittag, der wohl von Allen als solcher wahrgenommen worden ist. An dieser Stelle möchte ich zum Abschluss eine Bewohnerin zitieren: “Das war einfach ein toller Tag. Er hätte nie enden dürfen.“

Tanja Kloß (Sozialer Dienst)

Ein paar Impressionen möchten wir anhand von Bildern mit Ihnen teilen:

 

Inhalt Teilen:
Menü