Auch in diesem Jahr hatten wir wieder zum traditionellen Josefsbasar eingeladen. Diesmal war uns das Wetter wohlgesonnen. Für diese Jahreszeit fast schon zu warm, konnten die Besucher bei knappen 10°C und teilweise Sonnenschein gemütlich vor dem Büdchen vor dem Eingang verweilen. Dort gab es, wie in den Jahren zuvor, den beliebten, deftigen Grünkohleintopf mit Mettwurst. Aber auch Bockwurst mit Kartoffelsalat oder eine leckere Gulaschsuppe standen zur Auswahl. Aufwärmen konnte man sich mit Glühwein oder heißem Kakao. Außerdem gab es selbstgemachte gebrannte Mandeln oder frisches Popcorn. Im Eingangsbereich fanden sich dann wieder diverse Stände, die u.a. wunderschöne Adventskränze anboten. Für das leibliche Wohl sorgten hier die Stände mit den frischen Waffeln und den selbstgemachten Crêpes. Die Lose für die Tombola waren ebenfalls zu erwerben. Und es herrschte großer Andrang, gab es doch eine Menge attraktiver Preise zu gewinnen. Neben dem Hauptgewinn (ein 1-stündiger Rundflug für 3 Personen), konnte man mit etwas Glück auch Saugroboter, Bluetooth-Lautsprecher und ein Tablet sein Eigen nennen. Im Obergeschoss war dann wieder unser Flohmarkt ein beliebter Anziehungsort, und auch der Verkaufsstand mit den selbstgemachten Gelees und Likören und den selbstgebackenen Plätzchen erfreute sich großer Beliebtheit. Im Speisesaal gab an beiden Tagen wieder ein Musikangebot, und dass der sonntägliche rheinische Sauerbraten mit Klößen und Rotkohl die Besucher lukullisch verwöhnte, daran gibt es wohl keine Zweifel.

Alles in Allem zwei herrliche und spannende Tage. Da freut man sich doch bereits jetzt auf das nächste Jahr.

Nachfolgend finden Sie einige Bilder des Josefshausbasars, die uns freundlicherweise von Herrn Kosmas Lazaridis von www.kettwig-intern.de zur Verfügung gestellt wurden.

 

Bildquelle: www.kettwig-intern.de; Herr Kosmas Lazaridis

Inhalt Teilen:
Menü