Veränderte Besuchsregelung ab 29.03.2021

Ab dem 29.03.2021 gelten zum Schutz der BewohnerInnen, der MitarbeiterInnen und zu Ihrem eigenen Schutz folgende Besuchsregelungen in unserer Einrichtung:

  • Es besteht weiterhin eine Testpflicht vor Betreten unserer Einrichtung sowie die Verpflichtung zur Einhaltung der bekannten Hygieneregeln.
  • Wir bieten Ihnen weiterhin die Möglichkeit an, sich täglich in unserer Einrichtung testen zu lassen:Montag: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und 15:00 Uhr – 19:00 Uhr
    Dienstag: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
    Mittwoch: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
    Donnerstag: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und 15:00 Uhr – 19:00 Uhr
    Freitag: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
    Samstag: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
    Sonntag: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
    Die Tests werden von unseren Pflegefachkräften mit Unterstützung von Mitarbeitern des DRK durchgeführt.
  • Es werden keine Besuchstermine mehr vergeben. Hier ist aber aufgrund der Testpflicht mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Daher nutzen Sie bitte auch andere Testzentren.
  • Mitgebrachte Testergebnisse werden akzeptiert müssen jedoch nachgewiesenermaßen (Stempel der Institution, Unterschrift der Fachkraft, Datum und Uhrzeit) von einer renommierten Stelle erfolgt sein (z.B. Testzentrum Gruga Essen, Ärzte, Apotheker oder auch andere Pflegeeinrichtungen).
  • Die Testergebnisse dürfen nicht älter als 24h sein, weil laut RKI „die Aussage von Schnelltests zeitlich begrenzt ist. Somit könnte es durchaus möglich sein, dass eine negativ getestete Person am nächsten Tag positiv getestet wird, sofern Sie mit Covid 19 infiziert und die Viruslast im Nasen-Rachenraum angestiegen ist. Das negative Ergebnis sollte daher lediglich über einen Zeitraum von mehreren Stunden verstanden werden. Im Idealfall würde man also vor jeder Zusammenkunft mit anderen Personen einen neuen Schnelltest ausführen, um das Risiko einer Ansteckung so gering wie möglich zu halten.“
  • Alle Besucher müssen weiterhin in der Einrichtung eine FFP2 Maske tragen. Diese können Sie nur im direkten Umgang mit dem Bewohner ablegen, wenn dieser bereits über einen vollständigen Impfschutz verfügt.
  • Wir möchten Sie bitten, die Besuchszeit mit maximal 2 Personen in Anspruch zu nehmen, da sonst die bekannten Hygieneregeln (z.B. Mindestabstand von 1,5m) nicht eingehalten werden können.
  • Der Aufenthalt in unserer Einrichtung ist zeitlich nicht mehr begrenzt. Wir bitten Sie jedoch zu bedenken, dass sich, zum Schutze unserer Bewohner, keine große Anzahl an Besuchern zeitgleich in unserer Einrichtung aufhalten sollten.
  • Bei Verlassen der Einrichtung obliegt es jedem Einzelnen, die Maßnahmen des Infektionsschutzes einzuhalten.
  • Besucher, die die Testung, die Angaben im Besuchsregister oder das Screening verweigern, dürfen die Einrichtung nicht betreten. Wir verweisen hierbei auf die Corona-Schutzverordnung und das Hausrecht.

 

Veränderte Besuchsregelung vom 18.01.2021 – 28.03.2021

Ab dem 18.01.2021 gelten zum Schutz der BewohnerInnen, der MitarbeiterInnen und zu Ihrem eigenen Schutz folgende Besuchsregelungen in unserer Einrichtung:

  • Tägliche Besuchszeiten im Zeitraum von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
  • Die Besuche können nur nach telefonischer Voranmeldung am Vortag des Besuches, ab 15.00 Uhr unter der Rufnummer 02054/103-00 stattfinden.
  • Pro BewohnerIn ist nur 1 BesucherIn pro Tag und maximal 1 Stunde gestattet.
  • Bei jedem Besucher und bei jedem Besuch wird ein Antigen-Schnelltest (POC) durchgeführt.
  • Weiterhin wird bei jedem Besuch das bekannte Kurzscreening mit Temperaturkontrolle durchgeführt.
  • Die Einrichtung darf nur unter dauerhaftem Tragen einer FFP2-Maske betreten werden.
  • Die Einrichtung darf erst nach einer NEGATIVEN-Testung betreten werden.
  • Der Zugang zur Testung erfolgt über den Innenhof (siehe Hinweisschilder).

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Beck
Geschäftsführer

Inhalt Teilen:
Menü